Kachelmann-atonsolar-Sonnenvorhersage Deutschland mit Wetterkarten für Montag/Dienstag, den 27./28.2.2012 und 15-Tage-Trends mit Erklärung

..weitere Informationen unter

 http://twitter.com/#!/J_Kachelmann

 http://www.kachelmannwetter.de/

http://www.facebook.com/pages/Kachelmannwetter

***

In der Nacht zum Montag schneit es am Alpenrand bis in die Niederungen, doch die Intensität des Niederschlags nimmt rasch ab. Im übrigen Land ist es teils klar, teils bewölkt und trocken. Gebietsweise kann sich dichter Nebel bilden und streckenweise besteht Glättegefahr. Zum Morgen hin erreichen die dichten Wolkenfelder der o.g. Warmfront den Westen und Nordwesten mit etwas Sprühregen. Bedeutsame Windböen erwarten wir nicht.

Am Montag überwiegen die Wolken und es muss zeitweise mit Regen gerechnet werden, vor allem in der Nordhälfte des Landes. Südlich des Mains fällt nur wenig Regen, an den Alpen bleibt es sogar weitgehend trocken. Die Schneefallgrenze liegt in den östlichen Mittelgebirgen bei rund 500 Metern, im Westen steigt sie im Tagesverlauf bis in die Gipfellagen an. Sonnige Abschnitte sind eher selten. Es weht schwacher bis mäßiger, im Bergland frischer Wind aus West bis Südwest. 

Tiefsttemperaturen Sonntag 19 Uhr – Montag 7 Uhr:

Hoechsttemperaturen Montag 7 Uhr – Montag 19 Uhr

Am Dienstag setzt sich das unbeständige und milde Wetter fort. Der Himmel ist überwiegend wolkenverhangen und zeit- und gebietsweise fällt Regen, besonders in den mittleren Landesteilen. Im Nordseeumfeld sowie im Südwesten deutet sich kaum Regen an und ein paar Auflockerungen sind hier auch möglich. Die Schneefallgrenze liegt an den Alpen und in den südlichen Mittelgebirgen bei 1100 bis 1300 Meter, in den nördlichen Mittelgebirgen regnet es bis in die Gipfellagen. An den Küsten und in den Bergen weht frischer, sonst schwacher bis mäßiger westlicher Wind. Im Oberharz und auf dem Fichtelberg sowie auf den Ostseeinseln Vorpommerns sind einzelne Sturmböen möglich.

Am Mittwoch setzt sich im Südwesten die Sonne durch und mit Höchstwerten bis etwa 14 Grad wird es sehr mild. In großen Teilen des Landes bleibt es grau und trüb. Zeit- und gebietsweise fällt etwas Sprühregen. Es weht schwacher, im Nordosten auch mäßiger Nordwestwind. Mit warnrelevanten Wetterereignissen ist nicht zu rechnen.

Am Donnerstag dreht der schwache bis mäßige Wind zwischen der Nordsee und dem Saarland auf Südwest. In der gesamten Südwesthälfte wird es überwiegend sonnig und vorfrühlingshaft mild. Im Nordosten und Osten zeigen sich nur wenige Wolkenlücken und gebietsweise fällt etwas Sprühregen.

15-Tage-Trend für die Temperatur der Luftmasse in 1500 Metern Meereshöhe über der Mitte Deutschlands. Schwarz gepunktete Linie: Durchschnitt für den jeweiligen Tag. Rot gepunktete Linie: Wärmerekord der letzten Jahrzehnte. Blau gepunktete Linie: Kälterekord der letzten Jahrzehnte. Durchgezogene schwarze Linie: Mittel aller 50 (grauen) Lösungen. Blaue/rote durchgezogene Linie: das untere und obere Ende der Lösungen wenn man die extremsten 5 oben und unten weglässt. Der Abstand zwischen der roten und blauen Linie markiert die zunehmende Unsicherheit mit der Zeit.

Unten der 15-Tage-Trend für die bodennahe Temperatur in der Mitte Deutschlands.

Unwetterwarnungen via iPhone App – FAQ geschaltet
Wegen der großen Nachfrage haben wir eine Informationsseite geschaltet. Sie beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Angebot der UWZ. Lesen Sie mehr zum iPhone App.


Jeweils am Freitag wieder Video mit Wochenend-Wetter auf Youtube http://www.youtube.com/wetterkachelmann  und hier auf wordpress.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschlandwetter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kachelmann-atonsolar-Sonnenvorhersage Deutschland mit Wetterkarten für Montag/Dienstag, den 27./28.2.2012 und 15-Tage-Trends mit Erklärung

  1. sonnenschein schreibt:

    Herr Kachelmann, schade, schade genau wie Sie uns berichten, bei uns im Chiemgau schneit es total schön , hoffen aber das der Hauch von Frühling auch dieser Woche eintrifft.
    Freundliche Grüße

Kommentare sind geschlossen.