atonsolar-Sonnenvorhersage für Sonntag, den 6.11.2011 und 15-Tage-Trend

..weitere Informationen unter

 http://twitter.com/#!/J_Kachelmann

 http://www.kachelmannwetter.de/

http://www.facebook.com/pages/Kachelmannwetter/206573862743035

***

Am Sonntag ist es im Nordwesten und Norden vielfach hochnebelartig bewölkt und die Sonne zeigt sich nur selten. Ansonsten lösen sich Nebel- und Hochnebelfelder der Nacht tagsüber weitgehend auf und vielerorts scheint neben einigen Schleierwolken die Sonne. Nur gebietsweise bleibt es ganztägig trüb. An den Alpen schwächt sich der Föhn langsam ab und dürfte nur noch anfangs in den höchsten Gipfellagen warnrelevant sein. Im Erzgebirge und Zittauer Gebirge weht frischer Böhmischer Wind, der in Böen örtlich Sturmstärke erreichen kann. Der Wind weht ansonsten schwach, in einigen Mittelgebirgen frisch aus östlichen Richtungen, im Westen aus Nord bis Nordost. Mit viel Sonnenschein oder Föhnunterstützung sind im Süden und Westen örtlich wieder nahe 20° möglich.

15-Tage-Trend für die Temperatur der Luftmasse in 1500 Metern Meereshöhe über der Mitte Deutschlands. Schwarz gepunktete Linie: Durchschnitt für den jeweiligen Tag. Rot gepunktete Linie: Wärmerekord der letzten Jahrzehnte. Blau gepunktete Linie: Kälterekord der letzten Jahrzehnte. Durchgezogene schwarze Linie: Mittel aller 50 (grauen) Lösungen. Blaue/rote durchzeogene Linie: das untere und obere Ende der Lösungen wenn man die extremsten 5 oben und unten weglässt. Der Abstand zwischen der roten und blauen Linie markiert die zunehmende Unsicherheit mit der Zeit. Interpretation: Bis zum 15. November mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deutlich zu warm, zum Teil in der Nähe des Wärmerekords, nach Monatsmitte wahrscheinlich kälter, aber Ausmaß noch unsicher, Wintereinbruch unwahrscheinlich (für Winter im Flachland müsste Temperatur auf Graphik auf -5 und tiefer gehen).

Bitte Unwetterwarnungen beachten: http://www.unwetterzentrale.de/uwz/

Wettervorhersage-Text: http://www.unwetterzentrale.de/uwz/lagebericht.html Am Donnerstag wieder Video mit Wochenend-Wetter auf Youtube und hier auf wordpress.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschlandwetter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu atonsolar-Sonnenvorhersage für Sonntag, den 6.11.2011 und 15-Tage-Trend

  1. Franz-Josef Murau schreibt:

    Hallo Herr Kachelmann,
    ich hätte eine Frage. In der Nacht von Samstag und Sonntag haben die Sterne außergwöhnlich hell geleuchtet. Wahrscheinlich weil der Himmel komplett wolkenlos war. Mir ist dabei aufgefallen, dass die Sterne dabei unablässig geblinkt haben. Könnten Sie vielleicht einmal erläutern, wie dieses faszinierende Phänomen zustandegekommen ist?

    Grüße aus Wolfsegg,
    Franz-Josef Murau

    • kachelmannwetter schreibt:

      Wenn Inversionen wie an jenem Tag (unten kalt, oben warme Föhnluft) in der Gegend abhängen, kommt es zum Sternerumgeflacker, weil das Licht durch unterschiedlich temperierte/dichte Luftmassen muss.

Kommentare sind geschlossen.