Deutschland-Wetter für Montag, den 26.9. 2011 &15-Tage-Trend

..weitere Informationen unter

 http://twitter.com/#!/J_Kachelmann

und

 http://www.kachelmannwetter.de/

***

Deutschland-Wetter für Montag, den 26.9. 2011 & 15-Tage-Trend




Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschlandwetter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Deutschland-Wetter für Montag, den 26.9. 2011 &15-Tage-Trend

  1. Peschek schreibt:

    Ich bin ja absolut Ihrer Meinung, was die Qualität der BLÖD betrifft. Wirklich!! Ich bin mir aber nicht sicher, ob es der richtige Weg ist, sich auf diesem Wege gegen diese Räuberpresse zu wehren. Indirekt machen Sie nun einmal Werbung für diese Zeitung. Und die Leute, die dieses Blatt nicht einmal anfassen mögen, müssen Sie schließlich auch nicht überzeugen. Ich kann verstehen, dass Sie etwas unternehmen möchten gegen den verherrenden Einfluss des Blattes, und man sollte wirklich nicht bei allem BLÖDsinn nur stumm mit dem Kopf schütteln. Aber um gegen dieses Medium vorzugehen, müsste man sich wahrscheinlich mit der Psychologie beschäftigen, die tief in dem Erfolg und dem gleichzeitigen Druck dieser „Zeitung“ verborgen liegt. Wieso lesen so viele Leute so einen Mist? Warum sehe ich tagtäglich in der Strassenbahn Leute ganz akribisch dieses Blatt lesen, wo es doch gar nichts zu lesen gibt. Meiner Meinung nach kann man nur effektiv zurückschlagen, wenn man die psychologischen Tricks aufdeckt, die hinter dem Erfolg dieser Zeitung steckt. Selbstverständlich hat der auch immer mit der aktuellen Stimmung unter der Bevölkerung zu tun. Wenn man dort seine Energie hineinlegen würde, könnte man vielleicht wirklich etwas erreichen. Ich weiss deshalb nicht, ob Ihr Weg der richtige ist. Behalten Sie Ihren Mut und Ihre Entschlossenheit, aber vielleicht muss man mit einer Gruppe von Experten ganz groß an die Sache heran gehen. Was meinen Sie? Ob ich als studierter Philosoph etwas reißen könnte, ist fraglich, aber es müsste doch in unserem heutigen Zeitalter genug Menschen geben, die hinreichend ausgebildet sind, den Blöd-Lesern so deutlich einen Spiegel vor Augen zu halten, dass Sie stutzig aufgrund ihres Blattes werden. Nur so ein Gedanke! Vielen Sollten Sie dieses Post gelesen haben, so bedanke ich mich herzlich für Ihre Zeit.

    Mit den besten Grüßen,
    W. Peschek

  2. sonnenschein schreibt:

    Herr Kachelmann,von dieser furchtbarsten und sehr niveaulosen Zeitung kann man eigentlich nichts anderes erwarten, das wissen wir schon nicht nur Jahre sondern schon Jahrzehnte.Wir freuen uns über Ihre tollen Wetterprognosen die Sie uns jeden Tag sehr treffend berichten. Bei uns im Chiemgau ist genau so ein wolkenloser Himmel wie wir es auf Ihrem schönen Video sehen können. Danke und Grüße

Kommentare sind geschlossen.